tubulAir± Teilvorhaben: Qualitätsuntersuchungen an Komponenten

Bild Forschungsprojekt
Laufzeit: 01.09.2012 - 31.08.2017
Partner:

Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW)

Universität Hamburg

FAU Erlangen-Nürnberg

DWI an der RWTH Aachen

FuMA-Tech GmbH

Uniwell Rohrsysteme GmbH & Co. KG

JRC-IET

Geldgeber: Bundesministerium für Bildung und Forschung
Bearbeiter: Dr. Claudia Weidlich
Arbeitsgruppe: Elektrochemie

Hintergrund

Energieeffiziente, preisgünstige Möglichkeiten, elektrischen Strom zu speichern, sind eine der zentralen Herausforderungen, die eine künftige, auf fluktuierenden Energiequellen basierende Energieversorgungsstruktur stellt.

Projektbeschreibung

Ziel des Projekts tubulAir± ist die Entwicklung einer neuartigen tubulären luftbetriebenen Redox- Flow Batterie mit gesteigerter Energie‐ und Leistungsdichte für stationäre Anwendungen. Hierzu soll der flüssige Elektrolyt der Vanadium-Redox-Flow Batterie auf der Kathodenseite durch eine Luft‐/Wasserdampf‐Elektrode ersetzt werden.

Im Rahmen dieses Verbundprojektes agiert die Arbeitsgruppe Elektrochemie als Bindeglied zwischen den Herstellern der Einzelkomponenten (Elektrolyt, nanostrukturierte Elektrode, Katalysator, Membran) und Anwendern des Gesamt-Systems und führt Untersuchungen zur Leistungsfähigkeit und Stabilität der Komponenten durch. Dazu wurde ein Teststand für Redox-Flow-Batterien aufgebaut und ein Monitoring-System zur Ermittlung des Ladungszustandes entwickelt.

Zusätzlich sollen die einzelnen Komponenten und ihr Zusammenwirken als Halbzelle elektrochemisch charakterisiert werden. Besonderes Augenmerk soll dabei auf die Stabilität der einzelnen Komponenten in den entsprechenden Medien und unter den entsprechenden elektrochemischen Bedingungen gerichtet werden.

Die Ergebnisse aus diesen Untersuchungen können bei der Entwicklung der Komponenten einen Beitrag zur Verbesserung der Materialqualität leisten. Schließlich sollen die gewonnenen Erkenntnisse zu einem Katalog aus Qualitätsanforderungen für die Komponenten von Redox-Flow Batterien, Elektroden, Membranen, Elektrolyten, zusammengefasst werden.

Weiter führende Informationen:

http://www.tubulair.de

zurück
Jetzt Stifter werden