Instrumentelle Methoden der Umweltanalytik

22. - 23. April 2015
Frankfurt am Man

Für die Analyse von Umweltproben oder pharmazeutischen Produkten sind hochleistungsfähige Geräte und effiziente Methoden unverzichtbar. Die ständige Weiterentwicklung führt zu immer höherer Empfindlichkeit und verbessertem Handling.

Dieser Kurs soll Einsteigern die Grundlagen der instrumentellen Analytik vermitteln und fortgeschrittenen Analytikern aktuelle und innovative Methoden näher bringen und neue Anregungen geben.

Die Spektroskopie, essentiell für jedes analytische Labor, wird ausführlich besprochen und die Verwendungszwecke der einzelnen Methoden verdeutlicht. Einen weiteren Schwerpunkt dieses Kurses stellen die Trennmethoden der Chromatographie dar, welche grundlegend für die Analyse organischer Verbindungen sind.

Des Weiteren wird auf die Techniken der Elementaranalyse mit ihren Möglichkeiten und Grenzen eingegangen, und die Fließinjektionsanalyse als wichtige und moderne Automatisierungstechnik hervorgehoben.

Die Teilnehmer setzen sich mit den verschiedenen Methoden der instrumentellen Analytik und deren Vor- und Nachteilen auseinander. Mit der Interpretation von beispielhaften Messergebnissen wird der Bezug zur Praxis hergestellt.

Download des Kursflyers "Instrumentelle Methoden in der Umweltanalytik"

zur Übersicht

Ihre Ansprechpartner

Nicola Gruß

Telefon: +49 69 / 75 64-253
E-Mail

Heidi Weber-Heun

Telefon: +49 69 / 75 64-202
E-Mail

Aktuelle Kurse

Zuse-Mitgliedschaft

Jetzt Stifter werden