Biokorrosion und Biofouling in Industrieanlagen

29.09.2016 Frankfurt am Main

Der Kurs behandelt zum einen die Wechselwirkung von Werkstoffoberflächen mit Mikroorganismen, die biologischen Bedingungen für die Existenz dieser Zellsysteme in Biofilmen und deren Beeinflussung durch die Umgebung, zum anderen die hiervon ausgehenden Schädigungsmechanismen, wie Biokorrosion und Biofouling, die Prüfung und das Erkennen dieser Phänomene sowie Antifouling-Maßnahmen. Neben biologischen Grundlagen werden Verhalten und Einsatz metallischer und nichtmetallisch-anorganischer Werkstoffe in biologischer Umgebung in der industriellen Praxis anhand ausgewählter Schadensfälle der mikrobiellen Materialzerstörung in verschiedenen industriellen Medien beschrieben. Es werden aus industrieller Sicht Möglichkeiten des Materialschutzes durch Biozideinsatz wie auch durch eine gezielte Gestaltung der Werkstoffoberfläche vorgestellt.

Download des Kursflyers "Biokorrosion und Biofouling in Industrieanlagen"

Im Kalender speichern

zur Anmeldung

zur Übersicht
Jetzt Stifter werden